Österreichisches Teeinstitut

Weißer Tee – Rarität aus den Bergen Südchinas

Weißer Tee kommt ursprünglich aus den Bergregionen der chinesischen Provinz Fujian und gilt als der edelste Tee überhaupt.

Annähernd tausend Jahre lang war der Genuss von Weißem Tee ausschließlich den Kaisern vorbehalten.

Wen wundert es, galt Weißer Tee doch als unverzichtbare Zutat für ein Elixier, das Unsterblichkeit verleihen sollte. Dem Mythos zufolge wohnt dem Weißen Tee eine lebensverlängernde Kraft inne.

annaWeißer Tee – Rarität aus den Bergen Südchinas
© soultea.de (hwww.soultea.de), Photographer André Helbig (www.andrehelbig.de) CC-BY-SA-3.0

Zubereitung von Grünem und Weißem Tee

Unfermentierte Tees wie etwa Grüner oder Weißer Tee verlangen nach einer anderen Zubereitung als Schwarztee.   Dabei geht es nicht allein um die Wassertemperatur, sondern  – je nach Philosophie und Kulturkreis – auch um unterschiedliche Zeremonien rund um die Zubereitung. Bei der traditionellen chinesischen Zubereitungsmethode für Weißen Tee werden die Teeblätter lose in ein Glas gegeben und mit heißem, nicht …

annaZubereitung von Grünem und Weißem Tee
©-soultea.de-Photographer-André-Helbig-via-Wikimedia-Commons

Gesundheitsfördernde Wirkungen von Weißem Tee

Nicht nur im alten China, auch in der modernen, westlichen Forschung gilt Weißer Tee als wahres Wundermittel. Vor allem der besonders hohe Gehalt an Antioxidantien ist für die gesundheitlichen Wirkungen des Weißen Tees verantwortlich. Diese Antioxidantien fangen sog. freie Radikale ab. In jedem Körper befinden sich freie Radikale, welche darauf abzielen, Körperzellen zu schädigen. Das Ergebnis können Infekte sein, eine …

annaGesundheitsfördernde Wirkungen von Weißem Tee