© soultea.de (www.soultea.de), Photographer André Helbig (andrehelbig.de) via creativecommon

Pu-Erh-Tee (China)

Pu-Erh-Tee ist eine Teespezialität, die auf geheim gehaltene Weise nachfermentiert und speziell gelagert wird, sodass sich Edelschimmel anlagert. Je älter, desto besser und teurer werden für diesen Tee hohe Preise bezahlt. Pu-Erh-Tee, der dunkelrot bis rotbräunlich in der Tasse steht, werden neben den guten Teeeigenschaften besondere gesundheitliche Fähigkeiten zugesprochen. Er gilt in China als der „gesunde Tee“.

annaPu-Erh-Tee (China)
-Rama-Eigenes-Werk-via-Wikimedia-Commons

Sencha (Japan)

Sencha, ein grüner Tee, ist die meist getrunkene Teesorte in Japan. Ihr wichtigstes Anbaugebiet ist die Provinz Shizuoka, die am Fuße des heiligen Berges Fudschijama liegt. Darüber hinaus wird grüner Sencha auch in Taiwan und China produziert. Während der japanische Sencha einen aromatischen Hauch von Süße verbreitet und duftig-leicht im Geschmack ist, vermittelt der chinesische Sencha den Geschmack von frischem …

annaSencha (Japan)
Tea By Benoy (Own work) via Wikimedia Commons

Oolong (Taiwan, China)

Ein Geschmackserlebnis der besonderen Art vermittelt der aus Taiwan und China stammende Oolong-Tee. Hierbei handelt es sich um einen halbfermentierten Tee, d.h. dass bei seiner Herstellung die frischen Teeblätter nur am Rand fermentieren. Diese Methode ist sehr aufwendig, aber die Mühe lohnt sich. Je nach Qualität reicht die Geschmacksskala von malzig-brotig bis fruchtig-duftig, im Aroma an reife Pfirsiche erinnernd. Die …

annaOolong (Taiwan, China)
CIAT-2DU-Kenya15-Uploaded-by-mrjohncummings-via-Wikimedia-Commons

Kenya

Dieser afrikanische Staat am Äquator ist derzeit der größte Exporteur von Tee. Kenya produziert fast ausschließlich mit modernsten Methoden (CTC) Schwarztee. Kenya Tee ist kräftig in Farbe und Geschmack, sehr ausgiebig und verträgt sich gut mit Milch. Der größte Teil der Ernte geht nach England aber auch in der übrigen Welt findet sich in den meisten Teebeuteln Kenya Tee als …

annaKenya
Ceylon_Teas-on-WJ-Houtman-Eigenes-Werk-via-Wikimedia-Commons

Ceylon (Sri Lanka)

Der Tee aus Sri Lanka, im Handel immer noch Ceylon genannt, hat einen frisch-aromatischen, spritzig-lebhaften Geschmack mit einer ganz besonderen, eleganten Milde. Farblich liegt er zwischen Darjeeling und Assam. Der Fachmann sagt: „Er steht golden in der Tasse“.

annaCeylon (Sri Lanka)
©-soultea.de-www.soultea.de-Photographer-André-Helbig-www.andrehelbig.de-via-Wikimedia-Commons

Assam (Indien)

Dieses grösste zusammenhängende Teeanbaugebiet der Erde liegt in Nordost-Indien, an der Grenze zu Myanmar, dem ehemaligen Birma. Assam-Tee ist kräftig, voll, rund, ausgewogen, malzig und hat eine dunkel rotbraun leuchtende Tassenfarbe. Assam-Tee ist meistens die Grundlage für Mischungen, die man gerne mit Milch genießt.

annaAssam (Indien)
©-soultea.de-www.soultea.de-Photographer-André-Helbig-via-Wikimedia-Commons

Darjeeling (Indien)

Der Darjeeling-Tee gedeiht an den südlichen Ausläufern des Himalaya-Gebirges in Höhen bis zu 2.500 Metern – eine helle, leichte, blumige Teesorte, die sich durch ihr liebliches und dennoch intensives Aroma auszeichnet. Klimabedingt gibt es auf den Darjeeling-Plantagen drei Haupterntezeiten: die Frühlingspflückung (first flush), Sommerpflückung (second flush) und Herbstpflückung (autumnals). Der first flush ist besonders zart, hell, duftig und etwas grünlich …

annaDarjeeling (Indien)
© soultea.de (hwww.soultea.de), Photographer André Helbig (www.andrehelbig.de) CC-BY-SA-3.0

Zubereitung von Grünem und Weißem Tee

Unfermentierte Tees wie etwa Grüner oder Weißer Tee verlangen nach einer anderen Zubereitung als Schwarztee.   Dabei geht es nicht allein um die Wassertemperatur, sondern  – je nach Philosophie und Kulturkreis – auch um unterschiedliche Zeremonien rund um die Zubereitung. Bei der traditionellen chinesischen Zubereitungsmethode für Weißen Tee werden die Teeblätter lose in ein Glas gegeben und mit heißem, nicht …

annaZubereitung von Grünem und Weißem Tee
348717_original_by_sigrid-rossmann_pixelio.de

Köstliche Teekräuter

Einige der beliebtesten Heilpflanzen und ihre Wirkung. Kamille Die Echte Kamille (Chamomilla recutita) wächst in fast ganz Europa und vielen Teilen Asiens und zählt zu den beliebtesten Heilkräutern. Im alten Ägypten wurde sie wegen ihrer Blütenform auch als „Blume des Sonnengottes“ bezeichnet. Damals wie heute schätzt man ihre vielseitige Heilwirkung. So wird sie oft bei Entzündungen angewendet und bewährt sich …

annaKöstliche Teekräuter
©-soultea.de-Photographer-André-Helbig-via-Wikimedia-Commons

Gesundheitsfördernde Wirkungen von Weißem Tee

Nicht nur im alten China, auch in der modernen, westlichen Forschung gilt Weißer Tee als wahres Wundermittel. Vor allem der besonders hohe Gehalt an Antioxidantien ist für die gesundheitlichen Wirkungen des Weißen Tees verantwortlich. Diese Antioxidantien fangen sog. freie Radikale ab. In jedem Körper befinden sich freie Radikale, welche darauf abzielen, Körperzellen zu schädigen. Das Ergebnis können Infekte sein, eine …

annaGesundheitsfördernde Wirkungen von Weißem Tee