By Selena N. B. H. via Wikimedia Commons

Rotbuschtee – der Süße

Ähnlich wie Grüner Tee und Weißer Tee wird auch Rooibostee nicht mit sprudeln kochendem Wasser übergossen. Für eine Tasse einen Teelöffel Rotbuschtee mit 80°-90° C heißem Wasser aufgießen und drei bis fünf Minuten ziehen lassen. Rotbuschtee enthält kein Koffein. Im Gegensatz zu grünem Tee verändert sich der Geschmack nicht, wenn der Tee länger steht oder kalt wird.

Ein Mehrfachaufguss ist möglich.

Rotbuschtee (oder Rooibostee) weist eine natürlich (zuckerfreie) Grundsüße auf, eine Zugabe von  Durch die Zugabe von Honig oder Zucker ist daher eigentlich überflüssig.

Rotbuschtee ist ein klassischer Ganzjahrestee, der, je nach Jahreszeit, durch die Zugabe von Gewürzen einen ganz besonderen Geschmack erhält. So wird er im Winter oft mit Zimt, Nelken oder auch Karamell verfeinert. In den Sommermonaten bietet sich eine Ergänzung mit Erdbeeren oder Orangen an, genossen wird er dann am besten eisgekühlt.

annaRotbuschtee – der Süße